Steffen Weinstok

Kurzprofil

Steffen Weinstok hat 1986 eine Ausbildung als Reiseverkehrskaufmann absolviert.
Danach wechselte er 1990 als Verkaufsleiter zur Air France in Stuttgart.
2000 wechselte er zur Deutschen Lufthansa AG nach Berlin als Verkaufsleiter für Ostdeutschland. Danach folgten Positionen im Vertrieb in Düsseldorf und München. 2011 wechselte er als General Manager für Frankreich & Benelux nach Paris.
Im September 2016 übernahm er die Verkaufsleitung für Italien und Malta der gesamten Lufthansa Gruppe. Heute ist er verantwortlich für 5 Fluggesellschaften der Gruppe in Italien und Malta.

Persönliche Motivation

Warum kandidiere ich für den Vorstand der AHK Italien? Was möchte ich mit der AHK Italien und für ihre Mitglieder erreichen?

Durch meine internationale Tätigkeit und die Stationen in Frankreich und Italien liegt mir die länderübergreifende Kooperation sehr am Herzen.
Die wirtschaftliche Verbindung innerhalb Europas ist aus meiner Sicht ein Schlüssel zum noch stärkeren Zusammenwachsen der Nationen.
Gleichzeitig hilft dieser Austausch, nationale Egoismen zu überwinden und eine stärkere Grundlage für ein noch stärkeres Europa der Zukunft zu schaffen.
Dabei möchte ich gerne einen aktiven Teil beitragen.

Persönlicher Mehrwert

Was kann ich in die Vorstandsarbeit einbringen? Wovon könnten die AHK Italien und ihre Mitglieder durch meine Mitarbeit profitieren?

Durch die internationale Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern glaube ich, einen Mehrwert für die AHK Italien erbringen zu können.
Als Mitglied des deutsch- französischen Wirtschaftskreises in Paris konnte ich Erfahrungen in der Diskussion mit Institutionen und Unternehmen sammeln und habe dies stets als Bereicherung empfunden.
Als Europäer ist es mir ein persönliches Bedürfnis, das Zusammenwachsen von Nationen über die Klammer der Wirtschaft persönlich aktiv zu unterstützen.
Als Liebhaber Italiens und Bürger Europas glaube ich, über die nötige Motivation und Begeisterung für dieses Amt zu verfügen.