Lohnbuchhaltung

Die Deutsch-Italienische Handelskammer unterstützt Unternehmen bei der Lohnbuchhaltung für ihre Mitarbeiter in Italien.

Die Deutsch-Italienische Handelskammer unterstützt Unternehmen bei der Lohnbuchhaltung für ihre Mitarbeiter in Italien. Das Leistungspaket reicht von der Registrierung über die laufenden Abrechnungen bis zur Erledigung aller damit verbundenen Meldepflichten. Das AHK-Team kooperiert dabei mit einem nach italienischem Recht zugelassenen Lohnbüro.

Hauptaktivitäten:

  • Eröffnung der Versicherungspositionen des Unternehmens sowie des Arbeitnehmers bei den entsprechenden italienischen Ämtern
  • Registrierung bei den zusätzlichen Vorsorgefonds
  • Ausarbeitung der Gehaltsabrechnungen
  • Beitragsmeldungen sowie Zahlung von Steuern und Sozialabgaben
  • Zahlungen der Gehälter an Mitarbeiter
  • Meldungen im Falle von Arbeitsunfällen
  • Vorbereitung von Reports und Dokumenten für die monatliche Buchhaltung sowie zur jährlichen Bilanzerstellung

Für die Ausarbeitung von Arbeitsverträgen oder im Falle von Sonderanfragen stellt die AHK Italien gerne den Kontakt zu einer Partnerkanzlei her.