Elektroaltgeräte / RAEE Italien

Die Deutsch-Italienische Handelskammer sorgt für die Übermittlung der Angaben, die mit der Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten verbunden sind.

In Italien regelt GvD 151/2005 (ElektroG) das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten.

Dadurch ist es die Aufgabe der Hersteller und Händler, diese umweltgerecht zu entsorgen.

Mit unserem Service bieten wir deutschen Firmen professionelle Beratung, Assistenz und Vermittlungsdienstleistungen bei der Entsorgung von Elektroaltgeräten. Dies tun wir in Zusammenarbeit mit den italienischen Entsorgungskonsortien und

  • informieren Sie über die in Italien geltenden Pflichten
  • unterstützen Sie bei der Zuordnung Ihrer Geräte in die korrekte Kategorie
  • beraten und vertreten Sie beim Abschluss von Verträgen mit anderen Dienstleistern
  • vertreten Sie bei der Eintragung in das italienische Herstellerregister
  • sorgen für die Übermittlung Ihrer Angaben und nehmen Ihnen die regelmäßigen Pflichtmeldungen für Italien ab
  • übernehmen für Sie die Funktion des Ansprechpartners gegenüber der öffentlichen Verwaltung, Dienstleistern und Dritten, um gemäß GvD 151/2005 die Erfüllung der Pflichten zu gewährleisten


Neuerungen für Photovoltaikpaneele: in Italien bereits umgesetzt!

Seit der Erweiterung der Richtlinie 2002/96/EG sind Photovoltaikpaneele ebenfalls als Elektroschrott zu behandeln. Dementsprechend wird es nicht mehr möglich sein, Photovoltaikpaneele nach Ablauf ihrer Lebensdauer selbständig zu entsorgen. Stattdessen gelten nun die Anforderungen für Elektroaltgeräte.